Mark Brandis: Die Vollstrecker (Teil 1 und 2)


Mark Brandis:
Die Vollstrecker (1+2)

Manuskript: Balthasar v. Weymarn
Sounddesign und Musik: Joachim-C. Redeker
Aufnahme: Tommi Schneefuß, Sven-Michael Bluhm
Produktion, Regie und Schnitt: Balthasar v. Weymarn und Joachim-C. Redeker
Product Manager folgenreich: Doerte Poschau
Veröffentlicht: 2010, Folgenreich / Universal Music GmbH / INTERPLANAR Produktion GbR.

SPRECHER:
Michael Lott, Oliver Rohrbeck, Torsten Sense, Gernot Endemann, Wolf Frass, Dorothea Anna Hagena, Martin Wehrmann, David Nathan, Christine Mühlenhof, Marina Krogull,  u.a.

INHALTSANGABE/N DES VERLAGS:

2127: Der rätselhafte Rücktritt des Ministers Tschou Fang-Wu hatte die Beziehungen zwischen der Union und den Republiken nach dem Bürgerkrieg erkalten lassen. Auf INTERPLANAR XII soll nun die erste große Friedenskonferenz stattfinden. Mark Brandis ist für die Sicherheit der Delegationen verantwortlich. Doch ein Anschlag bringt die Großmächte an den Rand eines neuen Weltkriegs …
Mark Brandis‘ ehemaliger Pilot Robert Monnier steht vor Gericht: er soll den Terroristen sein Schiff, die Ares, in die Hände gespielt haben. Brandis soll nun als Vertreter der Anklage seinem alten Freund den Prozess machen. Da berichtet ein Betreuer der Homo Factus-Hilfstruppe auf der japanischen Insel Tsushima von einer Beobachtung, die enthüllt, was die »Vollstrecker« vielleicht wirklich vorhaben …

MEINUNG:

SCIENCE-FICTION HÖRSPIELE:    Brandis, Mark : Vollstrecker, Die (Teil 1 und 2).

An dieser Stelle könnte man mit dem  Review eigentlich aufhören, denn für mich ist Mark Brandis: Die Vollstrecker nicht weniger als die derzeitige Definition des Begriffs “Science-Fiction Hörspiel”.

Das beginnt bei der Story: Ein leider immer aktuelle Thema wird hier mit einer Spannung abgehandelt, die die Länge des Zweiteilers nicht nur kinoreif erscheinen, sondern auch genauso klingen lässt: Es wird sich genug Zeit für den Aufbau genommen, ohne dabei in zähe Passagen abzudriften, Action- und Thrillermomente gibt es ebenso grandiose wie die All-Ausflüge. Insgesamt gibt es von meiner Seite aus nichts, was handlungsmäßig zu beanstanden wäre – alles wird in einem verdammt guten Tempo gebracht, mal mehr, mal weniger “auf’s Gas gedrückt”, passend, rund, kurz: Auf den Punkt.

Selbiges gibt es bei den Sprechern zu vermelden: Diesmal hat man einen durch und und durch astreinen und bis in die letzte Rolle überzeugend agierenden Cast, der den dargestellten Charakteren nicht nur Leben einhaucht, sondern schlicht und einfach zeigt, wo genau die Stärken eines SPIELS liegen. Zudem werden einmal mehr Brandis’ innere Monologe auf bewegende Art und Weise von Michael Lott zum Besten gegeben werden, die Gänsehaut verursachen.

Bei den Effekten und der Musik zeigt sich ebenfalls erneut, daß Mark Brandis wegweisend ist. Wie hier sowohl an reellen Orten orientierte Settings, als auch die fiktiven Momente allein durch die Geräuscheffekte vor dem inneren Auge erscheinen, ist und bleibt einfach unvergleichlich und insbesondere in diesem Zweiteiler mit all seinen Facetten kann man nicht mehr als seinen virtuellen Hut vor einer derartigen Leistung ziehen.

“Die Vollstrecker” ist für mich die bislang beste und am besten umgesetzte Story um Mark Brandis. Hier stimmt alles, angefangen bei der abwechslungs-, tempo- und actionreichen Story mit ihren Politeinwürfen über einen in Gänze absolut überzeugenden Sprechercast hin zu den vorbildlichen Effekten und Musiken: Mark Brandis ist für mich die Definition von SciFi-Hörspielen!

Medien-Angaben:

Die Vollstrecker (1)
1 Audio-CD
ISBN-Nr. 978-3-8291-2376-1

Die Vollstrecker (2)
1 Audio CD
ISBN-Nr. 978-3-8291-2377-8

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s