[Review] Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt


Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt (DAV, 2010)Stephan Orth, Antje Blinda: Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt.
Gelesen von Stefan Kaminski u.a.
Veröffentlicht: 2010, D>A<V | Der Audio Verlag

1 Audio-CD
ISBN-Nr. 978-3-89813-955-7

Inhaltsangabe des Verlags:

Piloten ohne Orientierung, Kühe auf der Landebahn: So manche Durchsage an Bord von Flugzeugen treibt selbst erfahrenen Passagieren den Schweiß auf die Stirn. Hunderte Leser schickten Anekdoten von ihren schlimmsten und komischsten Erlebnissen über den Wolken an SPIEGEL ONLINE: von Piloten, die brenzlige Situationen mit Humor meistern, und Stewardessen, die mit Turbulenzen aller Art souverän umgehen. Ein urkomisches Hörbuch für Flugphobiker und solche, die es noch werden wollen. Landebahn frei für Stimmkünstler Stefan Kaminski.

Meinung:

Ein Hörbüch über ein solches Thema war für mich längst überfällig – und mit Stefan Kaminski hat man einen, wenn nicht gar DEN derzeit wohl wandlungsfähigsten Erzähler und Sprecher überhaupt für dieses Projekt verpflichtet.

Nun sei zu den Anekdoten gesagt: Der Großteil scheint durchaus authentisch zu sein, bei einigen Punkten jedoch muss man indes einfach den Wahrheitsgehalt anzweifeln, etwa wenn ein Flug mit British Airways direkt von den USA aus nach Frankreich geht – de facto nicht möglich, da BA äquivalent zu American Airlines immer erst Heimatboden, im Falle BA also britischen, anfliegen muss, bevor es weitergeht. Auch manche vorgeblich nicht mögliche Landung, bzw. hahnebüchene Landungsabbrüche erscheinen mir ob der nicht erst seit gestern verfügbaren Landesysteme mehr im Reicht der Fantasie und privaten Ausschmückung verankert zu sein, denn in tatsächlichem (Flug-)Leben.

Nichts desto trotz ist “Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt” unglaublich amüsant und kurzweilig. Die Inszenierung tut der Lesung gut und Kaminski läuft gerade bei den Akzenten und Dialekten wieder zu Hochform auf – allerdings sind diese rar gesät. Der “Rest” des Hörbuchs ist gut und grundsolide, jedoch keine neue Referenz im Bereich Lesung – dazu allerdings war bereits die Vorlage nicht angetreten und wer leserische Vielfalt in epischer Breite sucht, ist bei einer thematisch natürlich sehr eingeschränkten Lesung ohnehin fehl am Platze.

Bleibt als Fazit:
Eine CD mit einem ungemein kurzweiligen, meist authentisch, an einigen Ecken jedoch massiv phantastischen Auswüchsen menschlicher Phantasie entspringend wirkenden Potpourri an Anekdoten aus dem für die einen sichersten Verkehrsmittel der Welt nach der Schwebebahn, für andere nichts weiter als “fliegende Särge”.
Stefan Kaminski punktet einmal mehr als Erzähler, der jedoch bis auf ein paar hervorragend gemachte Dialekte und Akzente nicht übermäßig gefordert wird.
Spaßig und unterhaltsam ist das Hörbüch jedoch allemal und deshalb durchaus empfehlenswert. In diesem Sinne: “In Cockpit Sie könne jetz’ kaufe für kleine Geld Wodka und Bier!” Prost.

http://www.hergehoert.de/stephan-orth_antje-blinda__sorry-wir-haben-die-landebahn-verfehlt.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s